Der Club

Über den Lions Club Iserlohn

Den Lions Club Iserlohn gibt es seit 1960. Er wurde am 04.11.1961 gechartert, d.h. in die Organisation Lions Deutschland und damit auch bei Lions International aufgenommen.

Die Dachorganisation „Lions Club International“ entstand in Oak Brook, Illinois, USA, und wurde 1917 gegründet. Mit über 1,4 Mio. Mitgliedern in 48.386 Clubs aus über 202 Ländern und Regionen ist sie die mitgliederstärkste Service-Cluborganisation der Welt.

Lions-Mitglieder sind weltweit nach dem Grundsatz „We serve – Wir dienen“ aktiv.
Die einzelnen Clubs bzw. Mitglieder legen ihren Fokus also auf die Lösung von sozialen und kulturellen Problematiken – hauptsächlich lokal und regional, aber eben auch national sowie international.

Die deutschen Lions Clubs und die Stiftung der Deutschen Lions helfen, wo sich Menschen in körperlicher und seelischer Not befinden. Die einzelnen Mitglieder sind damit ausschließlich ehrenamtlich aktiv. Clubs veranstalten mehr oder weniger regelmäßig besondere Aktionen, sogen. activities, mit denen bestimmte Projekte gefördert und z.B. durch die Einnahme von Spenden unterstützt werden sollen. Für den Lions Club Iserlohn sind dies z.B. der seit 2004 aufgelegte jährliche Adventkalender, das Angebot der mit Iserlohn-Motiven versehenen Ostereier und die jährlich im Advent im Museumsdorf Barendorf unterhaltene Hütte, über die adventliche Spezialitäten veräußert werden.

Der Lions Club Iserlohn verfügt aktuell über 42 Mitglieder, die sich aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammensetzen. Auch wenn lange Zeit das Vorurteil galt, dass Serviceclubs „elitär“ seien, gilt dies heute beim besten Willen nicht. Das ehrenamtliche Engagement ist umfassend und vorurteilsfrei allein an Zwecken und Bedürfnissen, nicht an Mitgliedern einzelner Clubs orientiert (mehr: https://www.lions.de/wir-helfen). Ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Neben sozialen Zielen fördern Lions auch kulturelle Projekte und setzen sich für Völkerverständigung, Toleranz, Humanität und Bildung ein. Bestes Beispiel sind für unseren Club die weiter oben bereits angesprochenen unterschiedlichen Aktivitäten.

Melden Sie sich bitte, falls Fragen bestehen, oder ein Mehr an Informationen gewünscht ist. Wir werden versuchen, alle Fragen erschöpfend zu beantworten. Kontakt: activity@lions-iserlohn.de .

Vorstand 2023/2024

Michael Fellenberg ist der neue Lions-Club-Präsident des Jahres 2023/2024

Der Lions-Club Iserlohn hat einen neuen Präsidenten:  Michael Fellenberg folgt auf Dr. Michael Hartmann. Der scheidende Präsident blickte beim Präsidentenwechsel auf die vergangenen 12 Monate zurück. Sein Motto „Wir leben den Moment“ wurde in vielen Facetten beleuchtet. Das Jahr konnte erstmals nach Corona wieder ohne nennenswerte Einschränkungen in Präsenzveranstaltungen absolviert werden.

Der Präsidentenwechsel im Juni 2023 wurde musikalisch mit Geige und Gitarre begleitet von Freya Deiting und Sandra Wilhelms, dem Duo Aciano aus Dortmund  –  ein Erlebnis der harmonischen und besonderen Art!

Das Miteinander und die Gemeinsamkeit zählen bei allen Themen, die für das neue Clubjahr vorgesehen sind – und natürlich der Respekt vor den Andersdenkenden. Das Motto des Clubjahres lautet: „Homebase Sauerland“

Der Club wird sich auch in diesem Jahr fragen: Wo können wir LIONS aktiv werden? Wo müssen wir aktiv werden? Das bedeutet auch, uns das gesellschaftliche Miteinander und das zwanglose Treffen zu ermöglichen, gleichzeitig regionale und lokale Aspekte kennenzulernen.

Die bewährten Aktivitäten des Clubs, mit denen der Lions-Club in der Iserlohner Öffentlichkeit seit Jahren bekannt ist, werden fortgesetzt – z.B. der Adventskalender, der im Jahr 2023 zum 20. Mal aufgelegt wird, das Lions-Osterei, das Grundschul-Förderprogramm „Klasse 2000“ und das Fortbildungsangebot „Lions Quest“ für Lehrkräfte an weiterführenden Schulen.

Vortragsthemen mit externen Referenten – und ebenfalls verbunden mit der Einladung an die weiteren Service-Clubs Iserlohns – sind in diesem Jahr mit einem lokal und regional hervorgehobenen Schwerpunkt verbunden.

Der Präsident und das Vorstandsteam mit dem 1. Vizepräsidenten Dr. Christian Wingendorf, dem 2. Vizepräsidenten Olaf Pestl, dem Sekretär Jan Klingsporn und dem Schatzmeister Michael Wojtek freuen sich auf gesellige Abende und den Austausch untereinander … in der Hoffnung, keine Pandemie bedingten Einschränkungen zu haben!


Vorstand 2023/2024
(v.l.n.r.) Dr. Michael Hartmann, Olaf Pestl, Präsident Michael Fellenberg, Jan Klingsporn, Gerhard Schulte und Eckardt Lüblinghoff